Hupfer mit erster Warmausgabe ohne Vorheizen auf Internorga

Mit der Positionierung „Efficient Food Performance“ setzt Hupfer auf der diesjährigen Internorga den Fokus konsequent auf das Lebensmittel. Ob Speisenausgabewagen, Tellerstapler oder Buffetwagen – schonende Regenerierverfahren, ansprechende Präsentation der Speisen, Wirtschaftlichkeit und Einhaltung von Lebensmittelrichtlinien gehören zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen von Hupfer-Lösungen.

Passend dazu präsentiert Hupfer die neue Generation der Therma Dry. Das ergonomische System für die energiesparende, trockenbeheizte Warmausgabe basiert auf Infrarottechnik, kommt ohne Vorheizen aus und sorgt für eine konstante Temperatur ohne Nachgaren.

Eine weitere Neuheit zeigt Hupfer ebenfalls erstmalig auf der Internorga: die in England prämierte Wärme-Lichtbrücke mit innovativem Lichtreflektor. Dieser bündelt das Licht so, dass die Wärme ohne Streuverluste in die Speisen gelangt. Berührbare Oberflächen, vor allem die Edelstahlteile der Wärmebrücke, haben hier dank der Reflektoren eine maximale Temperatur von nur 40° Celsius. Kalte Speisen und heiße Oberflächen sind damit passé.

Hupfer Messe-Highlights:

  • Therma Dry: ermöglicht stromsparendes, trockenes Warmhalten mit konstantem Temperaturniveau ohne Vorheizen.
  • Neue Wärme-Lichtbrücke: mit innovativem Lichtreflektor bleiben die Speisen ohne Streuverluste warm.
  • Abschließbares Schrankmodul Norm 20: abschließbar und flexibel einsetzbar, garantiert das Schrankmodul die sichere Lagerung von wertvollen Lebensmitteln.
  • Mobis Buffetcart: innovative Lösung für die Realisierung individueller Patientenwünsche bei der Verteilung und Ausgabe von beispielsweise Frühstück und Abendessen.
  • Geräte mit Designfolierung für kundenindividuelle Gestaltung: Die Geräte sind mit strapazierfähiger Folie in verschiedenen Farben erhältlich.

Hupfer auf Internorga 2019: Halle A4, Stand 415

Efficient Food Performance: Mehr erfahren
Die neue Generation Therma Dry: Mehr erfahren